Mit Absicht verschwommen

Uta Gronau ist seit 6 Jahren Mitglied im Fotoverein und zeigt in unserem Foyer in den nächsten Wochen eine Auswahl von Bildern, die durch gezielte Manipulation der Kamera beim Aufnehmen den Eindruck von Bewegung erzeugen. „Bewegung in Fotos kann man auf unterschiedliche Weise darstellen“, erklärt sie selbst dazu. „Man kann die Bewegung durch kurze Belichtungszeiten einfrieren, durch längere Belichtungszeiten verwischen oder durch Mitziehen der Kamera, dabei wird das bewegende Objekt verfolgt und möglichst scharf abbildet. Der Hintergrund wird verwischt dargestellt, dadurch wird der Eindruck von Bewegung vermittelt.“

Manchmal soll das fotografierte Objekt aber gar nicht scharf sein. Dann kommt die ICM-Technik („Intentional Camera Movement“) zum Einsatz. Dabei wird die Kamera während einer längeren Belichtungszeit bewegt. Es entstehen abstrakte, unscharfe Bilder, die oft malerisch und geheimnisvoll wirken. Bei Sonnenschein wird dazu ein Graufilter benötigt. „Ich liebe diese Art der Fotografie“, schwärmt die Fotografin. „Die Bewegungen können in unterschiedliche Richtungen gehen: von links nach rechts oder umgekehrt, von oben nach unten oder umgekehrt, bogenförmig, in kleinen Rechtecken oder Kreisen, vor und zurück oder auch diagonal. Sie können unterschiedlich schnell gemacht werden. Alle diese Möglichkeiten richten sich nach dem Motiv – was will ich ausdrücken oder verstärken? Es braucht ein wenig Übung, um zu guten Ergebnissen zu kommen. Auch ein unscharfes Foto sollte gut gestaltet sein.“

In den nächsten sechs Wochen kann man die Ausstellung wie immer bei unseren Veranstaltungen besuchen. Eine gute Gelegenheit ist das Café Jedermann, das jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr geöffnet ist, denn dann gibt es zusätzlich auch Kaffee und Kuchen. Am Sonntag, den 28. April, laden wir außerdem wieder unter dem Titel „Büfett am Sonntag“ zu einem gemeinsamen Mittagessen ein, das um 12 Uhr beginnt. Daran kann jeder teilnehmen (egal ob er den Gottesdienst um 10 Uhr besucht hat oder nicht), es wird der Planung wegen nur darum gebeten, sich bis donnerstags bei Christa Meißner unter der Telefonnummer 02359-7448 anzumelden. Herzlich willkommen!